James Bar Bowen & Johnny Campbell / Anarchist Kitchen mit EA-Soli-Konzert im AZ Aachen

In Aachen werden in den nächsten Monaten wieder einige Linke vor Gericht gestellt. Ob Pegida, Polizeigewalt oder andere Abscheulichkeiten es gab in den letzten Jahren viel zu oft gute Gründe seine Wut auf die Straße zu tragen. Um die Prozesskosten solidarisch zu verteilen wollen wir unseren Beitrag leisten.
Die Einnahmen des Abends gehen an den EA-Aachen.

Zunächst findet wie gewohnt die KüfA von der Anarchist Kitchen statt.
Im Anschluss spielen James Bar Bowen und Johnny Campbell ein wenig politischen Anarcho-Folk.

Anarchist Kitchen
Die „Anarchist Kitchen“ ist nach dem KüfA-Konzept (Küche für Alle) organisiert. Essen ist zunächst einmal Grundbedürfnis. Trotz alledem kann darin auch ein kulturgesellschaftlicher Aspekt gesehen werden. Wir versuchen einen Raum zu schaffen in dem Essen auch der Kommunikation und einem gemeinsamen solidarischen Miteinander dienen soll. Dabei wird es vegane und zum Teil auch aus geretteten Lebensmitteln zubereitete Speisen gegen eine kleine Spende geben. Je nach Programm des AZ‘s wird die „Anarchist Kitchen“ auch in die Veranstaltung eingebunden.
https://www.facebook.com/Anarchist-Kitchen-233269107107645/

James Bar Bowen (UK)
James Bar Bowen / Akustischer Folk-Punk Singer Songwirter
DIY-Künstler, der mit seiner Gitarre schon viele politische Kneipen und Squats auf der ganzen Welt unterhalten hat.
https://jamesbarbowen.bandcamp.com/
https://jamesbarbowen2014.wordpress.com/
https://www.youtube.com/watch?v=3pVqjz_pgwk

Johnny Campbell (UK)
A fast, ruthless, uncompromising sound which lends it’s influences from far and wide. Johnny embraces traditional music and sometimes frantic Bluegrass style picking with self penned songs of protest and debauchery.
https://www.youtube.com/watch?v=PDdkj-gUGqw
http://johnnycampbell.x10host.com/index.html
https://www.facebook.com/johnnycampbellmusic/about/
https://www.youtube.com/watch?v=PDdkj-gUGqw

EA Aachen
Der Aachener Ermittlungsausschuss (EA) ist eine linke Rechtshilfegruppe für Betroffene politischer Repression. Wir kümmern uns bei linken Demonstrationen und Aktionen um Festgenommene, vermitteln bei Verfahren Rechtsanwält_innen, betreuen und beraten Angeklagte und Zeug_innen und bieten Veranstaltungen zu Themen rund um Repression/Antirepression an. Zudem gibt’s in Aachen einen Rechtshilfefonds, um Betroffene auch finanziell nicht alleine zu lassen. Dieser Fonds ist auf Spenden angewiesen. Das Spendenkonto könnt ihr via Email erfragen.
Sprechstunde des EA ist jeden zweiten Mittwoch von 20-21 Uhr.
Mehr Infos gibts unter http://infoladenaachen.blogsport.de/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mood Music Aachen
events with an antifascist attitude
http://moodmusicaachen.blogsport.de/
http://twitter.com/MoodMusicAachen
http://facebook.com/MoodMusicAachen
moodmusicaachen@gmail.com

Wir wollen eure Kohle! – Ein Solikonzert für den EA Aachen am Samstag, 11.02.2017

In Aachen werden in den nächsten Monaten wieder einige Linke vor Gericht gestellt. Ob Pegida, Polizeigewalt oder andere Abscheulichkeiten es gab in den letzten Jahren viel zu oft gute Gründe seine Wut auf die Straße zu tragen. Um die Prozesskosten solidarisch zu verteilen wollen wir unseren Beitrag leisten und laden Euch am 11. Februar um 20:00 Uhr zum Tanz ins AZ Aachen ein.
An dem Abend werden zwei Bands aus dem hamburger Musiker_innenkolektiv Rotzfreche Asphalt Kultur spielen. Also kommt vorbei und lasst die Leute nicht im Regen stehen. Die Einnahmen des Abends gehen an den EA-Aachen.

BANDS:

HÖRZU (Kleinkunstpunk/Straßenmusik) - https://hoerzu.noblogs.org/musik

hörzu! macht Straßenmusik, spielt Konzerte, erzählt Geschichten und ist Teil der Rotzfrechen Asphaltkultur (RAK). hörzu! will sich empören! Mit Spaß!
Dank eines Autonomen Jugendzentrums und zwecks Taschengeldaufbesserung fanden einst drei endpubertierende Musiker mit spärlichen Instrumenten zusammen. Die Einkaufszone unter dem Hintern, als Medium für ihre Texte und als Argument gegen das Ganze. Das Kleingeld der Menschen, als Wertschätzung für ihren Lärm. Daran hat sich heute nicht viel geändert. Insgesamt hat sich nicht genug geändert.
Musik ist ein Mittel auf die verschiedenen Aspekte der Gesamtkrankheit unserer Zeit aufmerksam zu machen. hörzu! sagt: Musik ist frei, unterliegt keinem Markt. Musik macht Spaß und berührt. Musik kann mit bewegenden Begleitungen eine Bewegung begleiten. Musik kann Geschichten erzählen und dir Vorstellungen geben, von denen du NOCH nicht träumst. Musik hält das Feuer am laufen, behält den Humor, unterbricht dich beim kaufen, geht direkt ins Ohr.

hörzu! spielt gerne überall auf, wo musikalische Subkultur gewünscht oder gebraucht wird.

MONOREIM (aggressiv monotoner Monorap) - https://monoreim.noblogs.org/video/

Monoreim ist aggressiv monotoner Mono-Rap, mit Elementen des verhaltenen Village-Rap.
Monoreim zeichnet sich durch eine Fangemeinde aus, die in der Lage ist die zweite Zeile mitzurappen, nachdem sie die erste gehört hat.
Monoreim und der deutsche Staat klingt in einem Satz so fruchtbar wie ein Reim auf Orange.
Monoreim grüßt keine anderen Gangsterrapper auf der Straße.
Monoreim ist das Gegenteil von freestyle. Jede Zeile, Jeder Takt, jedes Wort und jeder Move unterliegen einer bis ins kleinste Detail ausgetüftelten Gesamtdarstellung.
Monoreim vergleicht sich nicht mit anderen Rapacts, sondern mit den Riots die andere Konzerte lostreten.

Wenn du Monoreim ein Mikro gibst, gibt Monoreim dir ein fragendes Gesicht. Monoreim nimmt sich das Mikro.
Wenn du einen coolen Monoreim gefunden hast, kannst du davon ausgehen, dass Monoreim ihn schon kennt und falls nicht, trotzdem so tut, um ihn dann im nächsten Song zu benutzen.
Wenn du Monoreim buchen willst, überlege vorher, ob das dein Leben sein soll, Eventmanager_in im Büro, oder ob du dir vielleicht besser selber ein Mikro nimmst.
Wenn du Monoreim buchen willst, überlege nicht wie du die Fahrtkosten organisierst, sondern kümmere dich um einen Hinterausgang, falls die Sache nach hinten losgeht.
Wenn du Monoreim sehen willst, kümmere dich nicht um ein Vorverkaufsticket, sondern übe Kampfsportmoves in Dancemoves zu integrieren und lerne Monoreims Texte auswendig, damit du im Publikum ein heftiges Bild abgibst.
Wenn du mit Monoreim auf der Bühne stehen willst, mache vor dem Gig ein Feuer mit den Mikroständern. Dann brauchen wir dich vielleicht.

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/272427096505425/

The Burnt Tapes & Dynamite Dynamite & Ian Crook // 12.02.2017

Mood Music Aachen presents on a sunday night:

BURNT TAPES – Melodic Punk Rock from London, UK
https://burnttapes.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/burnttapes/

Dynamite Dynamite – Melodic Punk from Scunthorpe, UK
https://dynamitedynamite.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/dynamitedynamite

Ian Crook – Acoustic Punk from London, UK
https://soundcloud.com/burnt-tapes/sets/ian-crook-demos/s-XubzD

sunday, feb. 12th 2017 – 19.00 – Autonomes Zentrum Aachen
Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/384216325244830/
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mood Music Aachen
events with an antifascist attitude
http://moodmusicaachen.blogsport.de/
http://twitter.com/MoodMusicAachen
http://facebook.com/MoodMusicAachen
moodmusicaachen@gmail.com

Atterkop (UK) + Büchse // Anarchist Kitchen – Donnerstag, 9. Februar 2017

Wir laden euch ein zu einem gemütlichen Abend im Autonomen Zentrum. Am Donnerstag, 9. Februar haben wir folgendes für euch im Programm:

Zunächst findet wie gewohnt die KüfA von der Anarchist Kitchen statt.
Im Anschluss spielt die Anarcho-HC-Band Atterkop aus Bristol. Kommt vorbei!


Anarchist Kitchen

Die „Anarchist Kitchen“ ist nach dem KüfA-Konzept (Küche für Alle) organisiert. Essen ist zunächst einmal Grundbedürfnis. Trotz alledem kann darin auch ein kulturgesellschaftlicher Aspekt gesehen werden. Wir versuchen einen Raum zu schaffen in dem Essen auch der Kommunikation und einem gemeinsamen solidarischen Miteinander dienen soll. Dabei wird es vegane und zum Teil auch aus geretteten Lebensmitteln zubereitete Speisen gegen eine kleine Spende geben. Je nach Programm des AZ‘s wird die „Anarchist Kitchen“ auch in die Veranstaltung eingebunden.
https://www.facebook.com/Anarchist-Kitchen-233269107107645/?fref=ts

Atterkop (Punk/HC mit Ska & Dub aus Bristol)
Atterkop are the sound of the early 2000’s punk scene having an existential crisis. Formed in 2013 from the Bristol DIY anarchist punk scene the band have played their style of technical dub infused punk across Europe and this year has seen their debut album ‘Liber Abaci’ finally reach release. The issues discussed by the band remain as steadfastly antiauthoritarian as ever and the band remain pro animal rights, anti fascist and opposed to the boys club of the punk scene. The music and message remains deliberate and unequivocal: be nice or take a hike!
https://atterkop.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Atterkop/?fref=ts

Büchse (Punkrap/MusikausderDose aus Trier)
Die Band Büchse aus Trier macht eine Mischung aus Punk und Rap.
https://www.facebook.com/musikausderdose/?fref=ts
https://buechse.bandcamp.com/album/idiot-ohne-grund-demo
http://musikausderdose.de/

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1327886287232235/

Mood Music Aachen
events with an antifascist attitude
http://moodmusicaachen.blogsport.de/

Last ride of 2016: Topsy Turvy’s (FRA) & Mazonit (FRA) + tba

Ein letztes Mal für dieses Jahr lädt Mood Music Aachen zu einer Runde Punkrock ein.

Mit dabei:

Topsy Turvy’s
French melodic punk band with female/male dual vocals and a DIY approach, born in 2008 in Poitiers (West of France).
https://www.facebook.com/topsyturvys/?fref=ts
http://topsyturvys.bandcamp.com/
http://www.topsyturvys.fr/

MAZONIT
Pop punk quartet with a front female singer, born in 2013 in Amiens (North of France).
https://www.facebook.com/MAZONIT/?fref=ts
http://mazonitpoppunk.bandcamp.com/

+tba
stay tuned for more!
facebook-event: https://www.facebook.com/events/327780527577302/
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mood Music Aachen
events with an antifascist attitude
http://moodmusicaachen.blogsport.de/
http://twitter.com/MoodMusicAachen
http://facebook.com/MoodMusicAachen
moodmusicaachen@gmail.com